Historie

Nachdem 1979 von der Familie Granrath die Tennishalle am Torfstecherweg in Gustorf erbaut wurde, sollte diese mit Leben erfüllt werden. Ein Freundeskreis um Irmgard Granrath entschloss sich, 1980 den TC Gustorf zu gründen.
Da in den ersten drei Jahren noch keine Außenplätze vorhanden waren, spielte man somit zunächst ausschließlich in der benachbarten Tennishalle.
Zu den Frauen und Männern, die letztendlich den TC Gustorf grüdeten, den ersten Vorstand bildeten und tatkräftig beim Aufbau mitwirkten, gehören unter anderem:
H.W. Phillipps, Peter und Reinhilde Hebbering, Werner Bruchmann, Irmgard Franke, Matthias Pascher, Helmut Wachtarczyk, Peter Kirschbaum, Bernd Kallweit, Axel Prümm, Wolfgang Ueffing, Peter Zimmermann, H.J. Vogel, Hans-Josef Puff, Paul Aretz und
Ernst Bogatzki.

Als erste Aufgabe machten sich die Mitglieder daran, 4 neue Außenplätze zu erstellen. Nachdem man Eigenkapital angespart und der Vorstand eine Bürgschaft übernommen hatte, wurden die beantragten Zuschüsse der Stadt, des Kreises und des Landes genehmigt.
Da die Plätze am Rande des Naturschutzgebietes errichtet werden sollten, mussten bei der Planung entsprechende Vorgaben eingehalten werden.
Ein Holzhaus wurde errichtet, das zunächst als kleines Vereinshaus genutzt wurde und heute als Geräteschuppen dient. Das Clubhaus wurde von dem Architekten Dr. Lombardo im spanischen Stil geplant und von dem Architekten Peter Leistner ausgeführt.

Die veranschlagten Kosten von seinerzeit DM 360.000,-- konnten durch Planungsänderungen und Eigenleistungen bei Errichtung des Rohbaus sowie des Innenausbaus auf ca. DM 250.000,-- reduziert werden. 1988 wurde das Clubhaus in Anwesenheit von Bürgermeister Hans Gottfried Bernrath und des Stadtdirektors Heiner Küpper offiziell eingeweiht.

In Erweiterung der Baumassnahmen wurde im Frühjahr 1993 ein Kühlhaus und 1995 vor dem 1 Tennisplatz eine Stufenterrasse errichtet.

Mit einer grossen Geburtstags-Party am Samstag den 12.09. sowie einer Jubiläumveranstaltung am Sonntag, den 13.09. feierten die aktiven und passiven Mitglieder 2010 unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Gerd Schulz im Clubhaus ihr 30 jähriges Vereinsbestehen.

Nach Amts-Niederlegung als 1. Vorsitzender wurde Gerd Schulz am 08.10.2011 für dessen verdienstvolles Engagement im TCG auf Antrag des 2011 neu gewählten Vorsitzenden Dietmar Klöther die silberne Ehrennadel des Stadt-Sportverband Grevenbroich verliehen.

Seit 2014 werden die Geschicke des TC Gustorf durch den Vorsitzenden Stephan Arand geleitet!